Nachhaltige Logistik, Lehrgang

Aber diese beiden Aspekte stehen nur in scheinbarem Widerspruch zu einander. Verbesserte Motoren und Fahrtechniken führen beispielsweise dazu, dass der verkehrsbedingte Schadstoffausstoß pro Fahrzeug kontinuierlich sinkt oder auch, dass verbesserte Wärmeisolierungen in Lagerhallen den hierfür notwendigen Energieaufwand senken. Damit wird das Konzept der Nachhaltigkeit praktisch gelebt und gewinnt als Marketinginstrument zunehmend an Bedeutung. Darüber hinaus bezieht sich Nachhaltigkeit aber auch sorgsamen Umfang mit den sogenannten Humanressourcen > Stichwort – nur gesunde und zufriedene Mitarbeiter sind in der Lage, ihre volle Leistung zu erbringen. Jetzt geht es vor allem darum, Einsparungspotenziale aufzuspüren und diese auch umzusetzen. Gegenständlicher Lehrgang stellt Konzepte vor, dich sich bereits in der Praxis bewährt hab, gibt aber auch die Möglichkeit, betriebsspezifsche Problemstellungen unter Anleitung von erfahrenen Trainern zu lösen

Zielgruppe

Personen in Logistikunternehmen mit langjähriger Praxis im Management

Inhalte

Öko-Controlling in der Logistik– Strategische Bedeutung für die Entwicklung einer Nachhaltigen Logistik – Handlungsfelder von Logistikdienstleistern im Bereich der Nachhaltigkeit – IT, fokussiert auf Handhabung von Datenbanken – Carbon Footprint Prinzip – Logistikoperative Ansätze als Hebel für Nachhaltigkeit – Nachhaltige Maßnahmen in ausgewählten Bereichen  wie Fuhrpark, Logistikimmobilien, Transport, Soziales – Projektmanagement – Öko-orientierte SWOT-Analysen und Benchmarking – Abfallmanagement und Recycling – Projektmanagement –  Präsentations- und Moderationstechniken

Lehrgangsdauer

2 Semester – 8 Tage a`8 Lerneinheiten / Semester

Investition

€  1.699.- / Teilnehmer pro Semester – Förderung der Kurskosten bis zu 80% sowie Absetzbarkeit im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung möglich